1. Vertragsgegenstand
Durch Beauftragung einer Online-Leistung entsteht ein Vertragsverhältnis zwischen online-agentur.ch und dem Auftraggeber. Bei der Vertragsart handelt es sich um einen Dienstvertrag nach BGB § 611 deutscher Rechtsprechung welcher durch sich das Handeln in den einzelnen Aufgaben laut Produktbeschreibung ergibt. Mit Abgabe der Ergebnisse an den Auftraggeber ist der Vertrag erfüllt. Die Ausführung der Leistungen erfolgt online via Skype oder in elektronischer Form als pdf-Dokument an die e-Mail Adresse des Auftraggebers.

2. Art der Leistung
Die Online-Leistungen sind Dienstleistungen durch unsere Mitarbeiter. Alle Ergbnisse werden hausintern verwaltet und nicht an Dritte, außer den Auftraggeber, weitergegeben. Die Agenturleistungen sind Dienstleistungen ohne Zusage auf Erfolg der Webseite.

3. Nutzung von Tools
Unsere Experten nutzen SEO Tools zur Unterstützung der Analysen mit webseitenspezifischen Werten. Diese Werte werden als Basis herangezogen und weiterverarbeitet. Für Fehler aus diesen Datenquellen wird keine Haftung übernommen.

4. Erfahrungswerte
Unsere Mitarbeiter verfügen über eine langjährige Erfahrung im Online-Business. Diese Erfahrung hilft die Leistungen professionell über die unter 3. beschriebenen Daten abzurunden. Alle Empfehlungen und Handlungsvorlagen unserer Experten sind daher nicht rechtlich bindend. Es handelt sich dabei nur um Erfahrungswerte welche weitergegeben werden. Der Auftraggeber entbindet online-agentur.ch von jeglicher Haftung aus diesen Empfehlungen und Handlungsvorlagen.

5. Zeitliche Verfügbarkeit
Die zeitliche Verfügbarkeit und Abgabe der Agenturleistungen hängen von der Auftragseingangssituation und Ressourcenverfügbarkeit ab. Grundsätzlich wird nach dem first-in / first-out Verfahren gearbeitet. In Einzelfällen behalten wir uns vor, diese Regeln ohne weitere Mitteilung zu ändern. Eine daraus enstehende Verzögerung entbindet nicht von diesem Vertrag. Der Auftraggeber entbindet online-agentur.ch zusätzlich von jeglicher Haftung aus diesen Verzögerungen.

6. Widerrufsrecht von Dienstverträgen
Bei einer Beauftragung von Agenturleistungen besteht ein Widerrufsrecht bei Dienstleistungsverträgen von 14 Tagen nach Auftragseingang. In diesem Falle wird die Dienstleistung frühestens nach dieser Zeitspanne und dem Ablauf der Widerspruchsfrist begonnen. Sofern ein Auftraggeber bei der Bestellung das Kästchen mit dem ausdrücklichen Verzicht auf das Widerrufsrecht markiert hat, entfällt auf Wunsch des Auftraggeber dieses und die Dienstleistung kann sofort beginnen. In diesem Falle entfällt das Widerrufsrecht.

7. Widerruf
Der Widerruf der Beauftragung kann jederzeit ohne Angaben von Gründen innerhalb der unter 6. angebenen Frist schriftlich unter der e-Mail info@online-agentur.ch vollzogen werden. Es entstehen dem Auftragsgeber keine Kosten und der Vertrag ist somit erloschen. Der Widerruf ist nicht möglich, sofern der Auftraggeber ausdrücklich in der Bestellung darauf verzichtet hat.

8. Datenerhebung
online-agentur.ch bemüht sich um optimalen Datenschutz. Alle Daten werden mit größter Sorgfalt und Sicherheit gespeichert und verarbeitet. Um die Aufgaben für die Seite des Auftraggeber auszuführen, müssen alle Informationen aus der Webseite als Kopie gespeichert werden. Dazu laden wir den gesamten Inhalt der Webeite als Kopie in einen Zwischenspeicher und analysieren diesen eletronisch. Nach der Analyse werden alle Daten aus dem Zwischenspeicher wieder gelöscht. Der Auftraggeber erteilt hiermit die unbeschränkte Nutzung der Daten aus der Webseite für die Erbringung der Dienstleistung im Rahmen der Agenturleistungen. Weitere allgemeine Informationen zum Thema Datenschutz finden sie hier.

9. Salvatorische Klausel
Sollten Teile oder bestimmte Bedingungen aus diesen Reisebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so werden die anderen Bedingungen davon nicht beeinträchtigt. Beide Partner sind verpflichtet, eine dem Sinn entsprechende gemeinsame Alternative zu vereinbaren.

10. Freistellung
Jeder Nutzer stellt online-agentur.ch hiermit von jeglicher Haftung und von allen Verpflichtungen, Aufwendungen und Ansprüchen, die sich aus Schäden wegen übler Nachrede, Beleidigung, Verletzung von Persönlichkeitsrechten, wegen des Ausfalls von Dienstleistungen, wegen der Verletzung von Immaterialgüter- oder sonstigen Rechten ergeben, frei. Ferner stellt jeder Nutzer online-agentur.ch von jeder Haftung und allen Ansprüchen und Kosten frei, die sich aus einem Verstoß gegen diese Geschäftsbedingungen ergeben.

11. Aufrechnung/Zurückbehaltungsrecht
Der Auftraggeber kann wegen eigener Ansprüche nur aufrechnen oder ein Zurückbehaltungsrecht geltend machen, soweit seine Forderungen rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder anerkannt sind.

12. Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
online-agentur.ch ist berechtigt, die Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. online-agentur.ch wird den Auftraggeber ausdrücklich auf die jeweilige Änderung hinweisen und zur Zustimmung zu der Änderung auffordern.

13. Allgemeines
Für diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen dem Auftraggeber und online-agentur.ch gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss deutschen Kollisionsrechts. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig oder unvollständig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen unberührt. Die ungültige bzw. unvollständige Bestimmung wird durch eine Bestimmung ersetzt bzw. ergänzt, die dem wirtschaftlich gewollten Ergebnis am nächsten kommt. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle im Zusammenhang mit online-agentur.ch entstehenden Streitigkeiten ist der Sitz von der Travel on Planet UG.

14. Vertretungsberechtigter
Betreibergesellschaft der Webseite: Travel on Planet UG (haftungsbeschränkt) – 82194 Gröbenzell – HRB 182118 München. Gesetzlicher Vertreter ist Herr Christian Nikolow.